Liefer- und Zahlungsbedingungen

Die Liefer- und Zahlungsbedingungen sind bindend und werden durch den Abschluss der Bestellung anerkannt. Ab diesem Zeitpunkt sind diese Bedingungen Vertragsbestandteil. Zum Kaufpreis werden zuzüglich 3,- Euro (Drei Euro) für jede Sendung innerhalb Deutschlands als Versandkostenanteil (Porto und Verpackung) berechnet. Alle Bestellungen, die über die Zahlungsoption Vorkasse getätigt werden, gelten als Portofrei. Zu diesen Zahlungsoptionen zählen Postanweisungen, Überweisungen auf das angegebene Bankkonto sowie Barschecke von ausschließlich deutschen Banken. Eine Vorausrechnung ist möglich. Bei einem Versand ins Ausland werden die tatsächlich anfallenden Versandkosten (Porto und Verpackung) in der Rechnung dargestellt. Hierzu müssen ebenfalls die Einfahr- und Zollbestimmungen vom Besteller beachtet werden. Innerhalb Deutschlands liefert Gaja auch gegen Rechnung. Dies gilt jedoch nicht für eine Erstbestellung. Zahlbar wird eine Rechnung innerhalb von 10 Tagen bezogen auf das Rechnungsdatum. Bestellungen aus dem Ausland hingegen, werden nur gegen Vorkasse geliefert. Der Versand erfolgt hierbei ausschließlich über den Versanddienstleister “Deutsche Post AG”. Die mit Gaja geschlossenen Lieferverträge unterliegen in allen Fällen, auch im Falle einer Auslandslieferung, das heißt Bestellungen/Lieferungen, die aus und/oder anderen Ländern als der Bundesrepublik Deutschland kommen, dennoch dem deutschen Recht. Für beide Teile ist der Gerichtstand Grevenbroich. Alle erhältlichen Bücher sind preisgebunden. Die Lieferung bestellter Waren reist auf dem Risiko und Gefahr des Bestellers. Die Rücknahme von bestellter Ware ist nicht möglich, wobei berechtigte Beanstandungen ausgenommen sind. Diese müssen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt geltend gemacht werden. Hier gilt das Datum des Poststempels.

Die Ware / Produkte bleiben nach § 455 BGB bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von Gaja.